Home    Kontakt
Login    Impressum   
Top
Presse
Pressemitteilungen
Bewegungskunst erleben: Eurythmieabschluss der 12. Klasse
 

Bewegungskunst erleben: Eurythmieabschluss der 12. Klasse

 

Oberursel, 19. März 2014 – Die Freie Waldorfschule Vordertaunus in Oberursel lädt sehr herzlich zum Eurythmieabschluss der 12. Klasse ein. Die öffentliche Aufführung findet am Samstag, 29. März 2014, um 20:00 Uhr in der Taunushalle in Oberursel-Oberstedten statt. Der Eintritt ist frei. Spenden für die Kunstfahrt sind willkommen.

In der zwölften Klasse erarbeiten die Schüler in Gruppen oder einzeln eine eigene Choreographie zu sprachlichen und musikalischen Werken und bringen sie in einer öffentlichen Abschlussveranstaltung auf die Bühne.

Das diesjährige Programm spannt einen weiten Bogen – von Worten aus der An­trittsrede Nelson Mandelas bis zu „Der Papagei“ von Christian Morgenstern. Inter­pretationen zu Gedichten von Domin, Goethe, Nietzsche, Haushofer, Rilke und Hamerling wechseln ab mit Interpretationen von Musikstücken wie den Préludes von Skrjabin und dem Impromptu in Ges-Dur von Schubert.

Die Eurythmie wird als eigenständiges Kunstgebiet an der Waldorfschule von Klas­se 1 bis Klasse 12 unterrichtet. Die verschiedenen Schichten von Sprache und Musik werden von dieser Bewegungskunst offenbart: Die Gesetzmäßigkeiten von Laut, Wort, Grammatik, Ton, Intervall, Tonart, Rhythmus, Melodie, Takt, das Zusam­menspiel verschiedener Stimmen und Instrumente, aber auch die Farben und Span­nungen von Gefühl, Bewegungsrichtung und Charakter.

In der Schule knüpft Eurythmie an das Bedürfnis der Kinder nach rhythmischen Be­wegungen zu Sprache und Gesang an und bietet die Möglichkeit, Musik und Spra­che sowohl als Ausdruck von Persönlichkeit wie ihre Gesetzmäßigkeit zu zeigen. Sie steht als Bewegungskunst den körperlichen, seelischen und geistigen Entwick­lungsprozessen des Heranwachsenden zur Seite.

 
Downloads
PI_Euryth-Abschl_2014.pdf
Medieninformation als PDF-Datei
Download