Home    Kontakt
Login    Impressum   
Top
Pädagogik
Unterrichtsgestaltung
Klassenlehrerzeit
 

Klassenlehrerzeit

 

Am ersten Schultag empfängt der Klassenlehrer oder die Klassenlehrerin die Kinder der neuen Klasse. Er wird sie nun jeden Morgen in den ersten beiden Stunden der kommenden acht Jahre zum Hauptunterricht begrüßen.

Er führt seine Klasse in dieser Zeit in alle großen Gebiete des Wissens ein (Lesen, Schreiben, Rechnen, Formenzeichnen, Sprachlehre, Erdkunde, Geschichte, Pflanzen- und Tierkunde, Hausbau, Handwerk, Ernährungslehre, Wetterkunde, Sternenkunde, Chemie und Physik) und unterrichtet auch Malen und Zeichnen, Singen und Flöten.

Wie kein anderer kann der Klassenlehrer seinen Unterricht über die Jahre rhythmisch aufbauen und Querverbindungen zwischen einzelnen Gebieten aufspüren lassen. Er kommt damit dem Bedürfnis des Kindes nach einem reifen Vorbild, einer geliebten Autorität entgegen.

Die jahrelange Begleitung durch den Klassenlehrer, gemeinsame Klassen- und Schulfeste, Hausbesuche und der regelmäßige Austausch mit den Eltern ermöglichen ein intensives Kennenlernen jedes einzelnen Schülers mit all seinen Fähigkeiten und Fertigkeiten. Der Klassenlehrer bleibt während der acht Jahre eine verlässliche Größe im Leben der Schüler, die in dieser Zeit durch eine Reihe tiefgreifender Veränderungen gehen.